Zu Gast hatten wir diesmal die Hofheimer Altenpflegeschule mit einer Klasse angehender Altenpflegehelfer/innen. Wie immer gestalteten wir den Gottesdienst gemeinsam und führten beim anschließenden Kaffeetrinken angeregte Unterhaltungen. Die Schüler bekamen im Anschluss noch eine Hausführung von Pflegedienstleiterin Barbara Brückel und ihrem Stellvertreter Josef Schramm. Wir bedanken uns für den schönen Nachmittag und die Mühe, die sich die Schüler mit der Gottesdienstgestaltung gegeben haben. Bis zum nächsten Jahr!

erntedankfest-1 erntedankfest-2

Hinter dem beschützenden Wohnbereich ist unser Garten angelegt, der von den Bewohnern im Rahmen der Beschäftigungstherapie bewirtschaftet wird. In unseren Hochbeeten wächst und gedeiht das verschiedenste Gemüse. Nun war es an der Zeit zu ernten und der Ertrag nicht zu verachten. Schon gleich landete alles im großen Suppentopf...ein Genuss für alle unsere Hobbygärtner!

gemueseernte-1 gemueseernte-2

Die Note 1,1 vom MDK für unser Haus! Das musste gebührend gefeiert werden. Dr. Brückel lud mit seiner Frau Barbara ins Birnfelder Sportheim ein und die Pizzeria Salvatore lieferte italienische Köstlichkeiten. Der Abend wurde nicht nur zu einem kulinarischen Genuss. Gemütlich saßen die Mitarbeiter bis in die frühen Morgenstunden zusammen und ließen es sich wohlverdient gut gehen.

pflegenotenfeier-2 pflegenotenfeier-1 pflegenotenfeier-3

"Herzlich Willkommen" sagen wir allen Azubis, die bei uns ins Berufsleben starten! Wir wünschen euch viel Erfolg und Glück für eure Ausbildung. Im ersten Lehrjahr haben wir aktuell 8 Auszubildende, die sich für die Altenpflege entschieden haben. Mit unseren zahlreichen Praxisanleitern sind wir bestens für eine hochqualifizierte Ausbildung unserer Azubis vorbereitet.

unsere-neuen-azubis-1 unsere-neuen-azubis-2

p1030803.2Der Sommer schwächelt in diesem Jahr ja leider etwas. Aber die gute Laune und unsere Feste lassen wir uns dadurch nicht verderben. Auch wenn es heute etwas zu kühl war um draußen auf der Sonnenterrasse zu sitzen, zogen wir unser Grillfest durch. Wir verlegten es einfach in den Wintergarten. Und da war die Stimmung genau so heiter, als würden wir im Freien bei strahlendem Sonnenschein sitzen. Mit einem Singkreis ging unser Fest vergnügt zu Ende.

elisabeth-albertSchon jahrelang unterstützt uns Elisabeth Albert ehrenamtlich bei der wichtigen Aufgabe der Sterbebegleitung. Dafür investiert sie sehr viel Freizeit, ist rund um die Uhr für die Bewohner da und wir können immer auf sie zählen. Ihr 50. Geburtstag war ein erneuter Anlass, ihr für all die Mühen zu danken. Natürlich hoffen wir auf eine weiterhin sehr gute Zusammenarbeit, denn Elisabeth ist einfach unersetzlich! Herzlichen Dank noch einmal an dieser Stelle!